Sterbegeld Steuern 2019 - Sterbegeld Versicherung Besteuerung

Sterbegeld Steuern - Die Vorsorge für den Todesfall

Sterbegeld zu erhalten, ist unerfreulich. Jedoch bietet der Abschluss einer Sterbegeldversicherung für die Hinterbliebenen eine finanzielle Erleichterung. Dabei stellt sich bei der nächsten Steuererklärung die Frage nach der Sterbegeld Besteuerung. Das Sterbegeld gehört (nach dem Beamtenversorgungsgesetz) zu den steuerbegünstigten Versorgungsbezügen. Diese Sterbegeld Leistung beträgt das 2-fache der Bezüge des Verstorbenen. Es gehört allerdings nicht zum Nachlass, sondern wird nach einer gesetzlich festgelegten Reihenfolge an die Hinterbliebenen gezahlt (also den Ehepartner, Kinder oder Verwandte). Der Empfänger muss das Sterbegeld als sonstiger Bezug versteuern. Wenn keine verwandten Hinterbliebenen vorhanden sind, wird das Sterbegeld auf Antrag an sonstige Personen gezahlt, die die Kosten der letzten Krankheit oder der Bestattung getragen haben. Das Sterbegeld muss dann nicht versteuert werden, es bleibt als sog. Notstandsbeihilfe in voller Höhe steuerfrei.

Sterbegeld Besteuerung im Leistungsfall und bei der Ansparung Sterbegeld
Sterbegeld Steuern 2019

Bei einer Sterbegeldversicherung handelt es sich um eine Lebensversicherung. Die Besteuerung erfolgt somit entsprechend wie bei einer Lebensversicherung. Dies gilt sowohl für die Ansparphase der Sterbeversicherung als auch für deren Leistungsfall. Seit dem Inkrafttreten des Alterseinkünftegesetzes am 01. Mai 2005 können Beiträge zu einer Sterbegeldversicherung nicht mehr steuerlich geltend gemacht werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Beiträge für die Sterbegeldversicherung ratierlich bezahlt werden oder per Einmalzahlung. Auch im Leistungsfall erfolgt keine Besteuerung für das Sterbegeld. Die Voraussetzung dafür ist, dass der Bezugsberechtigte bzw. die Bezugsberechtigten die Leistung aufgrund des Todes der versicherten Person erhalten.

Wenn das Sterbegeld jedoch als Schenkung auf das Girokonto erbracht wird, sind die Sterbegeld Leistungen erbschaftssteuerpflichtig. Sollte eine laufender Sterbegeld Vertrag zurückgekauft werden, unterliegen die Erträge daraus auch der Besteuerung. Die Erträge sind die Differenz zwischen Auszahlungsbetrag und eingezahlten Beiträgen. Sollte der Rückkauf nach dem 60. Lebensjahr erfolgen, sind die Erträge der Sterbegeld Versicherung allerdings nur zur Hälfte steuerpflichtig.

 

Sterbegeld Vergleich 2019

Sterbegeld Angebote 2019

Fordern Sie kostenlos und unverbindlich ein
Sterbegeld Angebot an.

 

Sterbegeld Vergleich

Sterbegeld Vergleich · Angebote · Rechner · Informationen

Sterbegeld Vergleich 2019 - Aktuelle Sterbegeld Vergleiche - Rechner

Diese Seite bewerten?

1 2 3 4 5

Im Durchschnitt wird diese Seite zur Sterbegeld Vergleich mit 4.0 bewertet,
wobei 1 die schlechteste und 5 die beste Bewertung ist.

Es haben bisher 612 Besucher eine Bewertung abgegeben.

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am: 08.10.2019